Video-Assistenten sind keine Detektive

Video-Assistenten sind keine Detektive

18. Dezember 2018 0 Von IG Schiedsrichter

Der niederländische Verband KNVB hat ein Video darüber veröffentlicht, wie der Video-Assistent bei der Partie Zwolle gegen Ajax Amsterdam (1:4) die Gelbe Karte für Matthijs de Ligt sieht und was seine Empfehlung an den Schiedsrichter ist.

Der Video-Assistent Jochem Kamphuis bestätigte die Gelbe Karte von Schiedsrichter Dennis Higler für den Ajax-Akteur, da der Ball zum Zeitpunkt des Foulspiels zu weit weg ist.  Eine für uns strittige Entscheidung und ein Suchen nach Argumenten für Gelb. Rot ist da „einfacher“ und will sicher fast jeder Beobachter sehen. Aber man kann die Gelbe Karte stehen lassen. Man muss sich als Video-Assistent immer selbst fragen, ist es klar und offensichtlich! falsch. Es gibt hier Argumente für beide Karten und letztenendlich hätte ich hier auch Gelb gezeigt, auch wenn hier Rot besser „verkauft“ werden kann. Regeltechnisch ist das für uns keine klare Torchance mehr, weil der Ball für den Angreifer nicht mehr spielbar gewesen ist und die Ballkontrolle nicht mehr gegeben ist. In etwa vergleichbar mit einem hohen Ball der ihm verspringt. Da würde ich auch keine Rote Karte geben, sondern eben Gelb. Letztlich ist die Platzentscheidung eine mindestens vertretbare Entscheidung des Schiedsrichters.

The Dutch association KNVB has posted a video about how the video assistant sees Matthäus de Ligt’s yellow card for Ajax Amsterdam (1: 4) at the Zwolle match against Ajax Amsterdam and what his recommendation to the referee is.

Video assistant Jochem Kamphuis confirmed referee Dennis Higler’s yellow card for the Ajax player because the ball is too far away at the time of the foul. A controversial decision for us and a search for arguments for yellow. Red is „simpler“ and wants to see almost every observer. But you can leave the yellow card. You always have to ask yourself as a video assistant, it is clear and obvious! not correct. There are arguments for both cards and finally I would have shown yellow, even if red can be better „sold“ here. In terms of control, this is no longer a clear chance for us because the ball was no longer playable for the attacker and the ball control is no longer given. About the same as a high ball that skips him. I would not give a red card, just yellow. Ultimately, the court decision is an at least reasonable decision of the referee.

Share This: