Video | Entgangen jeglicher Aufmerksamkeit?

Video | Entgangen jeglicher Aufmerksamkeit?

10. Dezember 2018 0 Von IG Schiedsrichter

Am Rande des Revierderbys Schalke 04 gegen Borussia Dortmund (1:2) ereignete sich im Dortmunder Strafraum eine völlig unbemerkte Szene von Dortmunds Delaney an Weston Mc Kennie.

Der Borusse ging nach einem Einwurf mit gestreckten Bein gegen den Schalker vor und traf den Schalker mit den Stollen vorraus im Gesicht bzw. an der Schulter. Schiedsrichter Daniel Siebert ließ weiterspielen auch aus Köln kam kein entsprechender Hinweis für einen Review. Auffällig auch, dass hier kein Spieler auf Foulspiel reklamierte. „Das ist auch keine klassische Strafraumsituation wo Stürmer und Verteidiger zum Ball rennen und gefoult wird“, resümiert DFB-Beobachter Torsten Perschke. Insofern erklärlich, dass sich hier der Video-Assistent nicht gemeldet hat und der Schiedsrichter nicht auf den Punkt zeigte.

Nach Betrachtung der Bilder hätte es jedoch den Strafstoß für Schalke und keine persönliche Strafe geben sollen, da dies im Kampf um den Ball geschah.

Share This: