Lutz Wagner besucht Kreis-Schiedsrichter

Lutz Wagner besucht Kreis-Schiedsrichter

9. Mai 2019 0 Von IG Schiedsrichter
Referat vor südpfälzischen Kreis-Schiedsrichtern (Archivbild: Jonas Hirt/Südbaden)

Die südpfälzischen Fußball-Schiedsrichter hatten bei ihrer Tagung in Barbelroth hochkarätigen Besuch. Der ehemalige Bundesliga-Referee Lutz Wagner hielt einen interessanten und spannenden Vortrag zur Regelkunde. 

Von Oliver Frey

Am vergangenen Montag besuchte DFB-Lehrwart Lutz Wagner die Schiedsrichtervereinigung Südpfalz im südpfälzischen Dorf Barbelroth. Direkt zu Beginn seines Vortrages konnte Wagner alle Teilnehmer der Sitzung von sich überzeugen. Durch seine lockere Vortragsart war zu keiner Zeit jemand gelangweilt und war von dem Vortrag überzeugt.

Zu Beginn des Vortrages betonte Lutz Wagner, dass es keine schlechten Schiedsrichter gibt. Für ihn gibt es nur „gute“, „sehr gute“ und „exzellente“ Schiedsrichter. Der Unterschied zwischen diesen Stufen sind häufig nur Kleinigkeiten, die aber entscheidend sind.

Anschließend zeigte Wagner Videoszenen aus den Bundesligen, bei denen man erkennen konnte, wie sehr die Schiedsrichter in den Bundesligen das Spiel lesen müssen und dies auch meist beherrschen. So wissen unsere Top-Schiris zum Beispiel genau, wie die einzelnen Mannschaften ihr Spiel überwiegend aufbauen, oder zum Beispiel bei Eckbällen stehen usw. und sich so schon optimal auf die kommende Spielsituation einstellen können.

Außer Lutz Wagner war auch Tobias Christ zu Gast, der im Gespann von DFB-Schiri Christian Dingert vertreten ist.

Share This: