Videobeweis-Auswertung nach dem 8. Spieltag

Videobeweis-Auswertung nach dem 8. Spieltag

21. Oktober 2018 0 Von Redaktionsmitglied

Eintracht Frankfurt 7:1 Fortuna Düsseldorf (SR: Deniz Aytekin, Oberaspach)

21. Minute – Elfmeter für Frankfurt:  ✅ Der Schiedsrichter unterbrach das Spiel und guckte sich die Szene mit der Hereingabe von Lucas Torró nochmal an. Dabei war die Hand von Bodzek im Spiel – er hatte den Ball mit dem ausgefahrenen Arm abgelenkt. Durch die kurze Entfernung ist das aber eine harte, dennoch aber eine vertretbare Entscheidung. Die Vorgaben, die bei den Lehrwartelehrgängen gegeben werden, sind eindeutig. Hand über den Schultern ist Elfmeter, außer vielleicht der Spieler schießt sich selbst an oder der Ball kommt von hinten.

FC Augsburg 0:0 RB Leipzig (SR: Tobias Welz, Wiesbaden)

11. Minute – Elfmeter für Leipzig:  Gouweleeuw hielt Werner minimal beim Weg links in den Strafraum. Welz zeigte auf den Punkt. Eine etwas überzogene Entscheidung. Aus Köln bekam der Unparteiische ein Signal sich die Szene nochmal anzusehen. Auch wenn die Sichtung etwas zu lange angedauert hat, wurde durch die Rücknahme des Elfmeters die richtige Eintscheidung getroffen, denn vorher lag in der frühen Entstehung eine Abseitsposition vor. Damit wird der anschließende Zweikampf hinfällig.

Bayer Leverkusen 2:2 Hannover 96 (SR: Patrick Ittrich, Hamburg)

6. Minute – Elfmeter für Leverkusen:  Wendell tratt den folgenden Freistoß und blieb mit seinem Schuss an Felipe hängen. Ittrich schaute sich das Ganze nochmal an der Seitenlinie an und entschied nach Videobeweis auf Elfmeter, da der Hannoveraner den Ellenbogen zu weit vom Körper weggestreckt hatte. Auch hier sind die Vorgaben der Lehrwarttagung eindeutig. Wenn der Arm über den Kopf ist, ist auf strafbares Handspiel zu entscheiden.

Hertha BSC 1:1 SC Freiburg (SR: Benjamin Cortus, Röthenbach)

Elfmeter für Hertha:  Im Sechzehner ging der Linksaussen in den Zweikampf mit Abwehrspieler Gulde und ging im Gerangel zu Boden. Cortus zeigte auf den Punkt. Doch das wurde nochmal überprüft. Der Videoschiedsrichter bat Cortus in die Review-Area und Cortus nahm seine Entscheidung nach kurzem Anschauen der Szene zurück. Unterm Strich ging das in Ordnung. Beide Spieler hielten, Dárdai suchte den Kontakt, wurde am Ende jedoch auch von Gulde umgerissen.

Ich habe beim Spiel Berlin gegen Freiburg hinter die für mich eigentlich richtige Korrektur der m.M.n. klaren Fehlentscheidung ein   gemacht aber ein ⚠️ ergänzt, da es für viele keine klare Fehlentscheidung war. Ich bleibe jedoch bei  denn es war für mich zuvor Stürmerfoul.

Ergebnis nach dem 8. Spieltag:

4x ✅ korrekt
0x ⚠️ diskutabel
0x.   falsch
0x  ⁉️ fehlender Videobeweis

Ergebnis nach der gesamten Saison:

22x  korrekt
2x ⚠️ diskutabel
1x ❌ falsch
3x ⁉️ fehlender Videobeweis

Share This: