Osmers souverän bei internationalem Debüt

Osmers souverän bei internationalem Debüt

5. September 2020 0 Von IG Schiedsrichter

(red/ss) Harm Osmers gelingt sein Länderspiel-Debüt bei der Partie Zypern gegen Montenegro. Die Gäste gewannen verdient mit 2:0 durch die Tor von Jovetic in der 60. und 73. Minute und sind damit Tabellenführer in Gruppe 1 (Liga C).

FIFA-Schiedsrichter Harm Osmers gab sein internationales Debüt bei der Nation League Partie. Ihm assistierten FIFA-SRA Christian Gittelmann  und Robert Kempter. Als Vierter Offizieller wurde der deutsche FIFA-Schiedsrichter Tobias Stieler eingeteilt. Bei dieser Partie gab es keinen VAR.

Die Partie begann relativ ruhig, Montenegro bestimmte von Beginn an die Partie. Die Einstiegskarte setzte Osmers in der 33. Minute vollkommend korrekt als Bakic seinen Gegenspieler aus Zypern rücksichtslos foulte. Im TV hörte man einen seiner Assistenten „Gelb, Gelb, Gelb, Gelb“ rufen. Gute 10 Minuten später fällt ein Spieler Zyperns nach einem Zweikampf im Strafraum hin und spielt dabei den am Boden liegenden Ball deutlich mit der linken Hand bevor er dann fällt und ihn mehrmals berührt. Osmers lies weiterlaufen und bewertete es wohl als Stützhand, was leider falsch war. Der Spieler geht mit der Hand deutlich zum liegenden Ball bevor der Körper fällt, alle Kriterien für ein strafbares Handspiel sind erfüllt. Spielerich passierte nicht mehr viel in der ersten Halbzeit mit einem 0:0 ging es in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit blieb Montenegro dominant und mit Jovetic kam der spätere Matchwinner von der Bank. Die weiteren 7 Verwarnungen in der zweiten Halbzeit passten allesamt. In der 60. Minute machte Jovetic nach einem klasse Pass von der Grundlinie die Führung für Montenegro. 13 Minuten später erhöht dieser durch einen Schuss von der linken Seite aus 25 Meter, den ein Verteidiger Zyperns entscheidend mit dem Kopf abfälschte. Am Ende blieb es beim verdienten 2:0 Sieg für Montenegro gegen Zypern.

Fazit: Osmers hatte die Partie stets unter Kontrolle, die Zweikampfbewertung passt über die ganze Partie hinweg. Das Stellungsspiel war sehr gut. Einziger Fehler: Der nicht gegebene Strafstoß in der 44. Minute. Diese Fehleinschätzung stört leider eine eigentlich sehr gute Leistung.

 

Share This: