Pilotprojekt in der Steiermark: Im Tandem erste Spiele leichter pfeifen

Pilotprojekt in der Steiermark: Im Tandem erste Spiele leichter pfeifen

21. Oktober 2018 0 Von Redaktionsmitglied

Pilotprojekt in der Steiermark: Beim Thema „Schiedsrichter-Gewinnung und Erhalt“ gehen die Unparteiischen neue Wege. 

Foul oder kein Foul? Raphael und Philipp Schauer leiten das U14-Spiel im Tandem.

Damit den frisch gebackenen steirischen Unparteiischen nicht bei ihren ersten Einsätzen gleich wieder die Lust an ihrem neuen Hobby verlieren, werden die jungen Leute von erfahrenen Schiedsrichtern nach dem Erfolgskonzept von Thomas Sonnleitner der Schiedsrichtergruppe Bad Tölz  betreut. Erstmals testete man in der Steirmark bei einem U14-Spiel zwischen dem SV SW Grambach und der Sportunion Hitzendorf das Projekt „Tandem-Schiedsrichter“: Raphael wurde von Philipp Schauer, der rund 400 Spiele an Erfahrung mitbringt und momentan Spiele bis zur Unterliga als Schiedsrichter leitet, unterstützt. Durch das Tandem Pfeifen bekommen junge Schiedsrichter durch die Erfahrenen die nötige Sicherheit und Selbstvertrauen und direkt entsprechende Tipps auf dem Platz. Das Modell des Tandemspfeifen funktioniert. Ein gutes Projekt um Nachwuchsschiedsrichtern den Rücken zu stärken. Zum Video.

Tandem – #SteirerSchiriWir gehen neue Wege um den Schiedsrichterneulingen den Einstieg zu erleichtern. Daher wundert…

Gepostet von Schiedsrichter Steiermark am Samstag, 20. Oktober 2018

 

Share This: