Schiedsrichter im Mittelpunkt: Auswertung der Sonntagsspiele

Schiedsrichter im Mittelpunkt: Auswertung der Sonntagsspiele

11. Januar 2021 0 Von IG Schiedsrichter

Aus Schiedsrichtersicht waren die Sonntagsspiele der Bundesliga sehr erfreulich. Daniel Schlager bestätigte in Augsburg seine gute Form und Guido Winkmann lag in Bielefeld in den entscheidenden Situationen mit Hilfe des VAR richtig.

Von: Felix Stark

 

FC Augsburg 1:4 VfB Stuttgart (SR: Daniel Schlager)

Reece Oxford traf Mateo Klimowicz mit einem ungeschickten Fußfoul, weshalb Schiedsrichter Daniel Schlager auf Strafstoß entschied. VAR Bibiana Steinhaus kontrollierte kurz, die Entscheidung blieb aber völlig zu Recht bestehen.

Gonzalo Castro traf zum 1:3, doch Assistent Sven Waschitzki hob die Fahne. VAR Steinhaus überprüfte die Abseitsentscheidung und korrigierte, da sich Castro nicht im Abseits befand.

Marco Richter, der kurz zuvor verwarnt wegen einer unnötigen Unsportlichkeit verwarnt wurde, kam im Mittelfeld gegen Waldemar Anton deutlich zu spät. Schiedsrichter Schlager blieb keine andere Wahl, als den Augsburger mit der gelb-roten Karte des Feldes zu verweisen. [TV-Bilder]

Arminia Bielefeld 1:0 Hertha BSC Berlin (SR: Guido Winkmann)

Nicklas Stark setzte seinen Körper gegen den anstürmenden Fabian Klos ein, worauf Schiedsrichter Guido Winkmann auf Strafstoß entschied. VAR Robert Hartmann meldete sich, da Winkmann offenbar ein Ziehen des Berliners wahrnahm, das aber nicht vorlag. Aufgrund der Bilder entschied sich Winkmann dann, den Strafstoß und die Gelbe Karte zurückzunehmen. Da das entscheidende Argument für den Strafstoß, also das Ziehen, nicht vorlag, handelte es sich also aus um einen klaren offensichtlichen Fehler!

Reinhold Yabo setzte seinen Körper gegen Nicklas Stark robust ein, gewann den Zweikampf und traf zum 1:0 für Bielefeld. Die Berliner reklamierten ein Foulspiel, doch die Aktion war im Rahmen – das Tor zählte zu Recht.

Krzysztof Piatek erzielte kurz vor Schluss den vermeintlichen Ausgleich, doch Assistent Arno Bloß hatte etwas dagegen. Die angezeigte Abseitsposition war zwar nicht korrekt, doch VAR Hartmann entdeckte etwas anderes: Piatek bekam den Ball bei der Annahme unabsichtlich an die Hand! Da unmittelbar vor einem Tor jeder Kontakt mit der Hand strafbar ist, zählte der Berliner Ausgleich nicht. [TV-Bilder]

Share This: