VSO Moritz besucht Jura-Schiedsrichter

VSO Moritz besucht Jura-Schiedsrichter

21. November 2018 0 Von IG Schiedsrichter

Die Jura-Gruppenführung mit Markus Kemether, Jonas Lux, GSO Uwe Wichmann und VSO Walter Moritz

Hohen Besuch hatte die Schiedsrichtergruppe Jura-Süd bei ihrem jüngsten Lehrabend in Emetzheim.

Verbands-Schiedsrichterobmann (VSO) Walter Moritz aus Hassfurt stellte nicht nur sich selbst, sondern auch seinen im Mai diesen Jahres neu gewählten Ausschuss vor.

Nachdem er die bayerischen Leistungsschiedsrichter in den Topligen vorstellte, ging er auch auf die Gewinnung, Ausbildung und vor allem auf den Erhalt neuer Schiedsrichter ein. Hier forderte ein harmonisches und zielorientiertes Zusammenwirken innerhalb einer jeden Schiedsrichtergruppe als Garant für den Erfolg: „Jung und Alt müssen im Dialog stehen und sich gegenseitig unterstützen; und dies nicht nur auf dem Spielfeld. “ Walter Moritz nannte dazu auch Fakten: So wurden bayernweit im vergangenen Jahr rund 1000 Schiedsrichter-Anwärter ausgebildet, was grundsätzlich eine gute Anzahl ist. Doch leider hörten im gleichen Zeitraum auch 1000 Regelhüter aus den unterschiedlichsten Gründen wieder auf. Um dieses Verhältnis künftig positiver zu gestalten, stellte er auch die Kampagne „Wir regeln das“ vor. [hjä]

+++ VSO Walter Moritz besuchte die SR Gruppe Jura Süd +++Hohen Besuch hatte die Schiri-Gruppe Jura-Süd beim Lehrabend…

Gepostet von Schiedsrichtergruppe Jura Süd am Mittwoch, 14. November 2018

Share This: